Chatmaske.de - ChatOp-Infos


ChatOp-Infos

Wozu gibt es ChatOp´s

Es kommt immer wieder vor, daß "Chat-Hooligans" (Störenfriede) im Chat auftauchen, die

  • mehrmals hintereinander den gleichen Text wiederholen oder wirre Buchstabenfolgen schreiben
  • andere Chatter in ihrer Ehre, ihren nationalen, ethischen oder religiösen Ansichten verletzen oder gar beleidigen
  • obszöne Namen (Nicks und Räume) verwenden oder andere durch obszöne bzw. sexistische Kommentare belästigen
  • rechtsradikale Parolen oder pornographische Informationen verbreiten (beides kann übrigens zu einer Strafanzeige führen!

Leider muß man auch feststellen, daß der Chat von manchen als rechtsfreier und anonymer Raum angesehen wird, in dem alles erlaubt ist. Das ist nicht so! Jeder muß sich im Klaren sein, daß sich hinter jedem Nick ein Mensch mit seinen Gefühlen und persönlichen Problemen verbirgt. Wenn andere Chatter belästigt, beschimpft, beleidigt oder gar verletzt werden, muß der ChatOp eingreifen. Es soll hier auch darauf hingewiesen werden, daß im Falle einer Straftat jeder Chatter über seine IP-Adresse ausfindig gemacht werden kann.

Verpflichtung der ChatOp´s

Sowohl die in dieser Webseite festgelegten Kriterien, als auch die ChatOp REGELN können jederzeit durch den Chatmaster dem Chatgeschehen angepaßt, überarbeitet und geändert werden. Alle Änderungen werden den ChatOps mitgeteilt und auf diesen Webseiten veröffentlicht. Alle ChatOps sind in einer ChatOp-Liste festgehalten, die bei Bedarf aktualisiert wird. Sie verpflichten sich zur Einhaltung der momentan geltenden ChatOp REGELN, sowie aller bekanntwerdender Änderungen. Regelverstöße können bei ChatOp zum Status-Verlust führen. Sie führen diese Aufgabe ehrenamtlich und freiwillig aus. Sie werden dafür nicht bezahlt, und Chatmaske erstattet auch keine entstehenden (Telefon- oder Provider-) Kosten.

Wahl durch den Chatmaster

Der Chatmaster entscheidet wer ChatOp wird und wer nicht.

Andere Chats

Wer häufig in anderen Chats ist, steht bei Chatmaske als ChatOp nur teilweise zur Verfügung. Das führt unter Umständen zu Interessenkonflikten. Bei wem eindeutig klar ist, daß er häufiger in anderen Chats chattet, wird momentan nicht ChatOp.

Langfristig

Bei wem eindeutig klar ist, daß er dem Chat nicht langfristig zur Verfügung steht, wird kein ChatOp.

Chatstunden

Jeder vorgeschlagene Kandidat wird in einer Liste erfaßt und seine Chatstunden 1 mal pro Woche erfaßt. Neuer ChatOp kann nur werden, wer in diesem Zeitraum mindestens 8 Stunden pro Woche chattet.

Die Kriterien für einen neuen ChatOp

Es kommt immer wieder der Vorwurf, daß Chatter durch reine Willkür auf die ChatOp-Liste kommen, weil sie die speziellen Freunde der ChatOp´s sind, oder sich bei Ihnen "eingeschleimt" haben. Um Vetternwirtschaft auszuschliessen, bestimmen der Rat und der Chatsmaster neue ChatOp´s zur Zeit nach folgenden Kriterien.

Wie wird man ChatOp?

Jemand, der um ChatOp-Rechte bettelt oder sagt, er wäre auch gerne ChatOp, der bringt zum Ausdruck, daß es ihm um persönliche Dinge geht und nicht um den Chat. Damit disqualifiziert er sich als ungeeignet.

ChatOp hat absolut nichts mit Ehre, Macht oder Ansehen zu tun. Vielmehr trägt ein ChatOp viel Verantwortung. Es ist seine primäre Aufgabe dafür zu sorgen, daß das Chatklima angenehm bleibt und auch neue Chatter nicht verschreckt werden. Wenn Du ein positives Vorbild für andere Chatter bist, Dich überwiegend in öffentlichen Räumen aufhältst (mindestens 8 Stunden pro Woche) und mit möglichst vielen verschiedenen Leuten chattest, wirst Du am ehesten als möglicher ChatOp in Betracht kommen. Nicht registrierte Chatter erhalten grundsätzlich keinen ChatOp-Status.

Was ist ein ChatOp?

ChatOp´s sind Chatter, die spezielle Rechte haben und so steuernd in das Chatgeschehen eingreifen können. Sie unterstützen den Chatmaster in der Bemühung, eine angenehme Atmosphäre und einen niveauvollen Chat zu erhalten bzw. zu schaffen. Der ChatOp kann einen Chatter "knebeln" (verbieten das er in einen Raum schreiben kann) oder ihn gar aus dem Raum werfen, wenn dieser extrem und wiederholt stört. Zusätzlich kann er Chat-Hooligans aus dem Chat werfen und deren IP-Adressen für eine gewisse Zeit sperren. Der Chatmaster koordiniert ein einheitliches Vorgehen aller ChatOp´s , legt die dafür notwendigen Richtlinien fest und bestimmt gemeinsam mit den ChatOp´s, wer mit auf die ChatOp-Liste kommt.


Der Chat kann auch als Gast betreten werden. Bitte haltet euch an die Netiquette. Danke!
Browser: Zum Chat. Mit dem Handy unterwegs? Jetzt kostenlos Downloaden.
Fragen zum Chat: Chat Hilfe & FAQ

Erstelle dir deinen eigenen Chatraum kostenlos!

BUGs? Vorschläge? Welcher Chat oder Raum fehlt?

Go to top