Chatmaske.de - ChannelAdmin & OP-Regeln


ChannelAdmin- & ChannelOP-Regeln

§ 1 Allgemeines

Einsetzen von ChannelAdmins und ChannelOps

ChatOp´s sind berechtigt, sofern es für den geordneten Ablauf des Chats erforderlich erscheint, Stammchattern ihres Vertrauens die ChannelAdmins und ChannelOps-Rechte zu verleihen.

Aufgaben der ChannelAdmins und ChannelOps

Die Aufgabe der ChannelAdmins und ChannelOps´s ist es, ein freundliches und angenehmes Chatklima aufzubauen und zu erhalten. Dazu gehört es auch, neuen und/oder unerfahrenen Usern bei ihren Problemen und Fragen zu helfen. ChannelAdmins und ChannelOps sollten sich dabei in erster Linie freundlich und hilfsbereit zeigen. Eine weitere Aufgabe besteht darin, störende Chatter zu ermahnen und/oder gegebenenfalls zu entfernen. Kasernenton und kleinliches, oberlehrerhaftes Verhalten sind nicht dazu geeignet, ein angenehmes Miteinander zu fördern.

Regelkenntnis

Jeder ChannelAdmins und ChannelOps muss sich über die hier veröffentlichten ChannelAdmins und ChannelOps-Regeln in regelmäßigen Abständen informieren. Die Kenntnis dieser ChannelAdmins und ChannelOps-Regeln ist die Grundlage für ein regelkonformes Verhalten als ChannelAdmins und ChannelOps. Jeder ChannelAdmins und ChannelOps hat sich an die hier aufgeführten Regeln zu halten und ist dazu aufgefordert sich an der Netiquette zu orientieren. Bei Fragen steht jeder ChatOp als Ansprechpartner zur Verfügung.

Geltungsbereich dieser Regeln

Diese Regelung gilt für alle Räume, die direkt über das Auswahlmenü im Chatfenster erreicht werden können (Lobby, Biergarten, Bistro, Cafe, Lagerfeuer, MultiKulti, Oldies, Singles). Ausnahmen hiervon sind ggf. in den einzelnen Punkten dieses Regelwerkes ausdrücklich aufgeführt.

Austausch eines ChannelAdmins und ChannelOps

Es ist nicht im Sinne dieser ChannelAdmins und ChannelOps-Regeln, dass ein ChatOp auf Grund von persönlichen Differenzen oder Abneigungen einen ChannelAdmins und ChannelOps um die Abgabe der ChannelAdmins und ChannelOps-Rechte bittet, um anschließend einen neuen ChannelAdmins und ChannelOps einzusetzen. Der Austausch eines ChannelAdmins und ChannelOps gegen einen anderen darf nur in begründeten Fällen erfolgen.

Würdigung der ChannelAdmins und ChannelOps

Jeder ChatOp sollte sich vor Augen führen, dass die ChannelAdmins und ChannelOps für den Chat und besonders auch für die ChatOp´s wertvolle Arbeit leisten und den ChatOp´s ein großes Stück der Arbeit abnehmen. In diesem Sinne gebührt jedem ChannelAdmins und ChannelOps Dank für die geleistete Arbeit.

§ 2 Voraussetzungen

Mindestvoraussetzungen

ChannelAdmins und ChannelOps müssen aktiv am Chatgeschehen teilnehmen. Insbesondere die Raum.Ops.

Sonderfall Raum MultiKulti

Hier gilt als Voraussetzung, dass der ChannelAdmins und ChannelOps sowohl die englische als auch die deutsche Sprache beherrschen sollte, da der ChannelAdmins und ChannelOps bei Problemen in aller Regel zwischen den ChatOP und evtl. rein englisch sprechenden Usern vermitteln muss.

§ 3 Maximale Anzahl der ChannelAdmins und ChannelOps pro Raum

Besitzer eines Raumes ist festgelegt auf maximal 2 Personen um konflikte zu vermeiden. Man kann mehr als 2 Personan als Besitzer hinterlegen.

Alle Räume

in allen Räumen sind mindestens 2 ChannelAdmins zulässig und maximal 5 ChannelOps wenn es die Benutzerzahl zulässt.

§ 4 Verhaltensregeln für ChannelAdmins und ChannelOps

Nachfrage wegen ChannelOps Entzug

Betritt ein ChatOp oder ChannelAdmin den Raum, so muss der ChannelOp nicht nachfragen, ob er bleiben darf oder seinen Status abgeben soll. Er kann seine Arbeit wie gewohnt fortsetzen.

Weitergabe von ChannelOp

Die Weitergabe von ChannelOp-Rechten ist einem ChannelAdmin nur dann gestattet, wenn dies mit einem ChatOp abgesprochen wurde. Hierzu gilt ab sofort folgende Regelung: Wird ein User von einem anwesenden ChannelOp gefragt, ob er die ChannelOp-Rechte übernehmen kann, so ist es die Aufgabe des gefragten Users - also dem "neuen" ChannelOp - vor Übernahme der ChannelOp-Rechte bei einem ChannelAdmin nachzufragen, ob dies gestattet ist und dieser Ihm dann die ChannelOp-Rechte einräumt. Dem ChannelAdmin ist es gestattet, ChannelOps zu ernennen.

Weitergabe, wenn kein ChatOp oder ChannelAdmin online ist

Ist kein ChatOp oder ChannelAdmin online, kann kein ChannelOp vergeben werden.

§ 5 Regelverstösse durch ChannelAdmins und ChannelOps

Erste Maßnahmen

Fällt ein ChannelOp durch Mißachtung oder Unkenntnis dieser ChannelOp-Regeln (bzw. durch zu hartes Durchgreifen) auf, so können dem ChannelOp als erste Maßnahme die ChannelOp-Rechte entzogen werden. Es sollte jedoch zunächst das Gespräch mit dem betreffenden ChannelOp zur Klärung des Sachverhaltes gesucht werden und dieser ggf. ermahnt werden.

Wiederholtes Auffallen

Fällt ein ChannelOp trotz erfolgter Ermahnung mehrmals durch eine Mißachtung oder Unkenntnis dieser ChannelOp-Regeln (bzw. zu hartes Durchgreifen) auf, so stimmen sich die ChatOp´s bzw. ChannelAdmin untereinander über ein weiteres Vorgehen bzgl. des Users ab. Zur Kontrolle dieses Punktes sollten gravierende Mißachtungen / Regelverstösse durch den ChatOp bzw. ChannelAdmin intern gemeldet werden.

§ 6 NON-ChannelOp-Liste

NON-ChannelOp bei Regelverstössen

Durch eine Entscheidung durch den Communitymaster und/oder RAT und/oder Abstimmung unter den ChatOPs, ChannelAdmins können User in die sog. NON-ChannelOp-Liste eingetragen werden. Der Eintrag kann zeitlich befristet oder unbefristet erfolgen. Gründe hierfür sind in aller Regel grobe Regelverstösse gegen diese ChannelOp-Regeln und/oder die Netiquette. Die NON-ChannelOp-Liste wird nicht veröffentlicht. User die auf dieser Liste stehen, werden vom RAT darüber (und die Dauer) in Kenntnis gesetzt und haben sich an diese Vorgabe zu halten.

Freiwilliges NON-ChannelOp

User können sich auch freiwillig auf die NON-ChannelOp-Liste setzen lassen. Die Mindestdauer beträgt in diesem Fall 4 Wochen. Vor Ablauf dieser Zeit kann ein User nicht von der Liste genommen werden. User, die freiwillig auf die NON-ChannelOp-Liste gesetzt werden möchten, können dies nur durch eine Chat-Message an ein Mitglied des RATes, ChatOps, ChannelAdmin erwirken. Die Mitglieder sind in der aktuellen ChatOP-Liste ersichtlich.

Gültigkeit der NON-Raum.OP-Liste

Befindet sich ein User mit einem seiner Nicks auf der gültigen NON-ChannelOp-Liste, so gilt dies auch für alle weiteren Nicks des Users.

Mißachtung der NON-ChannelOp-Liste durch einen gesperrten User

Mißachtet ein User seinen Eintrag in der NON-ChannelOp-Liste (z.B. durch Annahme von ChannelOp-Rechten, unerheblich ob mit gesperrtem Nick oder Zweitnick), so wird die Dauer seines Eintrages in der NON-ChannelOp-Liste verdoppelt und die Laufzeit beginnt von neuem.

Dauertokende User

User, die durch ständiges Token auffallen, können ebenfalls auf die NON-ChannelOp-Liste gesetzt werden. Unseres Erachtens haben dauertokende User nicht genügend aktive Chaterfahrung im öffentlichen Raum, sondern zeigen ein Verhalten, dass nicht im eigentlichen Sinne des Chats ist. Ein Chat dient der Kommunikation mit anderen Usern und nicht dem permanten Sammeln von Aktivität im Separeé.

 


Der Chat kann auch als Gast betreten werden. Bitte haltet euch an die Netiquette. Danke!
Browser: Zum Chat. Mit dem Handy unterwegs? Jetzt kostenlos Downloaden.
Fragen zum Chat: Chat Hilfe & FAQ

Erstelle dir deinen eigenen Chatraum kostenlos!

BUGs? Vorschläge? Welcher Chat oder Raum fehlt?

Go to top